headline:Werbeagentur Iserlohn

ok, interessant...

NEWS blog.

Educational Gaming

umweltspiel

Das Spiel liegt in der menschlichen Natur, wie kaum etwas anderes. Kinder lernen seit jeher spielerisch, was wichtig ist und das ist auch seit jeher völlig akzeptiert. Das Spiel im Digitalen Zeitalter erhält erst langsam die gewünschte Akzeptanz, das spielerische Lernen von Kindern mit digitalen Endgeräten ist nach wie vor oft verpönt. 

Dabei belegen diverse Studien, dass Kinder, die frühzeitig an die digitalen Medien herangeführt und einen gesunden Umgang mit dem Medium beigebracht bekommen auch später einfacher autodidaktisch lernen können. 

Oft wird das Spiel jedoch nur als reines Spiel gesehen, der Lerneffekt verkannt. 

Chefin Judith Budde und Ihr Team entwickeln seit mehreren Jahren, gefördert von einer Bundesinitiative, edukative App-Games für Kinder. Hier haben wir uns zum Ziel gesetzt, Spiele zu entwickeln, die wichtige Inhalte transportieren oder die bei konkreten Bedarfen unterstützen. 

Exemplarisch möchten wir hier zwei unserer Spiele vorstellen:

Das Umweltspiel

Klima- und Umweltschutz

Kaum etwas scheint wichtiger zu sein, als der Kampf gegen die Klimaerwärmung. Umwelt- und Klimaschutz ist kein Hippiethema mehr, sondern aufgrund der tatsächlichen Brisanz endlich in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Dabei ist wichtig, dass auch schon die kleinsten verstehen, warum Mülltrennen wichtig ist und regenerative Energien die Zukunft sind. 

Das Umweltspiel für Kinder zeigt liebevoll gezeichnet, welche Themen wichtig sind und wie auch schon die Kleinsten mit Fahrradfahren und wiederverwendbaren Brotdosen ihren Teil dazu beitragen können. In vielen Infosequenzen werden die komplexen Themen kindgerecht dargestellt und in kleinen Minispielen können sich die Kinder beweisen und spielerisch die wichtigen Inhalte mitnehmen. 

Die Logopädie-App für Kinder

Spielerisch die Aussprache verbessern

Viele Kinder in Deutschland unter 6 Jahren haben Probleme mit der korrekten Aussprache. 

Die Logopädieapp richtet sich an Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, die Probleme mit der korrekten Lautbildung haben. Dabei kann es sich um einen einzelnen Lautfehler handeln, oder auch um Verbindungen mehrerer Lautfehler. Zu insgesamt 16 Lautfehlern oder fehlerhaft ausgesprochenen Konsonantenverbindungen finden die Kinder hier jeweils passende Memo-Karten, die zugeordnet werden sollen. Dabei wird beim Antippen der Begriff korrekt vorgelesen und die Kinder sind angehalten ihn korrekt nachzusprechen.

Die Logopädieapp soll keine Therapie ersetzen, lediglich den Eltern, die häufig wenig zur logopädischen Therapie beitragen können ein Werkzeug an die Hand geben, mit dem sie und ihre Kinder die korrekte Aussprache üben können. 

App-Entwicklung natürlich übertragbar

Die Spiele-Apps sind natürlich absolut in den Unternehmenskosmos übertragbar. Gerade im Bereich der Arbeitgebermarke ist ein modernes und nachhaltiges Image von essentieller Wichtigkeit. Eine App, die spielerisch das Kindersommerfest oder die Wertekommunikation des Unternehmens begleitet, kann ein essentieller Teil einer Kommunikationskampagne sein.