AMK

Corporate Design | Kommunikation

Briefing:

Gewachsene Strukturen, die über einige Jahre durch viele wechselnde Hände immer stärker verwässert wurden haben der Marke AMK eher geschadet als geholfen. Hier sollte ein klares Markenbild zu einer neuen Identität führen.

Result:

Ein Dienstleister, der zwar nur Gutes tut, aber in vielen Köpfen negativ besetzt ist, sollte nicht zu vorlaut sein. Das Erscheinungsbild, das eine deutliche und versachlichte Sprache spricht arbeitet mit viel Weißraum, sehr klaren Strukturen und einer „sauberen“ Typografie. Die Hausfarbe deutet zwar den „Grün-Aspekt“ an, beinhaltet aber trotzdem noch einen Anteil „Technik-Blau“. Die Bildsprache ist dynamisch und zeigt „Machermentalität“ und „Nutzen“.

In der Kommunikationskampagne wird der Nutzen der Anlage – neben der Müllverwertung – in Form von Sicherheit, regenerativer Energiegewinnung und auch Umweltschutz thematisiert.

Zur besseren Annäherung und Transparenz wurde hier neben der Unternehmens-Website eine Social-Media-Kampagne über Facebook gestartet.

Eine Anzeige zum Thema Spione aus dem CD-Guide für AMK
Eine Anzeige aus dem CD-Guide für AMK
Eine Anzeige zum Thema Müll aus dem CD-Guide von AMK
Eine Anzeige mit dem Thema Radau aus dem CD-Guide von AMK
Das Cover des CD-Guides für AMK
Das CD-Guide zum Thema Logo für AMK
Der CD-Guide für AMK zum Thema Farben
Der CD-Guide für AMK zum Thema Bildsprache und Design
Der CD-Guide zum Thema Formulare für AMK
Der CD-Guide für AMK zum Thema Bekleidung
Das Leitsystem aus dem CD-Guide für AMK
Der CD-Guide für AMK
Der CD-Guide für AMK zum Thema Infoblätter